Donnerstag, 28. Mai 2015

Konzentrationshilfe

Mama, ich kann mich so besser konzentrieren! Schau mal, die Schnecke beruhigt mich...



Wir sind wieder soweit, Thalia's Schneckenfieber ist erneut ausgebrochen und hat sogar mich ein bisschen mitgerissen. Schliesslich kriegte ich den Auftrag, Schneckenmama i.V. zu sein, wenn Thalia die Schulbank drückt. 




Ja, einer gewissen Faszination kann auch ich mich nicht entziehen und geniesse es, durch Thalias Begeisterung mitgerissen zu werden. Solch harmonische, ästhetische Bewegungen wie die einer Schnecke müssen wir Menschen erst einmal hinkriegen...






Herzlich von dannen, Iren.

Kommentare:

  1. Liebe Iren,
    mit Begeisterung sehe ich Thalias kleine Häusleinträger und lese deinen Post.
    War ich doch selbst als Kind Schneckenmama und rette noch heute diese hübschen Tierchen von gefährlichen Wegen und aus tiefen Pfützen.
    (Meine erwachsenen Söhne finden ihre Mutter deshalb gelegentlich etwas peinlich. ;o)
    Meine gelbe Lieblingsschnecke Elfriede überwinterte in einer Porzellanpuppentasse und flog in meinem Handgepäck mit mir über die Weihnachtsferien mit British Airways zu den Großeltern nach Berlin. Damals war ich ca. 8 oder 9 Jahre alt.
    Herzliche Claudiagrüße an deine Tochter - und natürlich an dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh - wie rührend, dass du deine Lieblingsschnecke sogar mit in den Flieger genommen hast, um mit ihr Weihnachten zu feiern <3 ! Das würde ich Thalia auch zutrauen...
      Den Gruss an Thalia richte ich gerne aus, sie wird sich freuen!

      Löschen
  2. Ich glaube, mich würden Schnecken auf der Hand ablenken und ... kitzelt das??
    Videos: Schnecken im flotten Tempo. Irgendwie sieht das "falsch" aus.
    Ich mag ihren langsamen Weg und das mit den Fühlern fühlen.
    Grüße nach Zürich
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist "falsch", dieses Schneckentempo... Es ist fast wie im Kinderfilm Turbo ;-))
      Kitzeln? Sie sind kühl und sehr zart auf der Haut, aber auf der Hand ist der Kitzelfaktor noch gering... Und ich denke auch, dass die Schnecke Thalia wohl eher abgelenkt hat. Sie kümmert sich rührend um dieses kleinen Dinger und macht sich Sorgen, ob sie wohl glücklich sind bei ihr?

      Löschen
  3. Oh, ist das süss. Und .... mir kommt es bekannt vor. Robert hatte auch eine sehr intensive Schneckenphase, teilweise auch heut noch.
    liebe Grüsse an die Schneckenfreundin, und auch an Dich. Ich selber, muss ich gestehen, hab mich noch nie auf diese Tierchen einlassen können. Ich guck sie mir nur von der Weiten aus an ....
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Noch einmal ich .... Thalia, schau mal auf unser Blog. Ich hab ein Erinnerungspost an die Schnecken-Zeit von Robert geschrieben. Seine Schnecke hiess damals Carlo. Ich hatte es schon vergessen .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH, danke Elisabeth! Die Schneckenbilder von Robert sind ja echt super! Ich habe dick geschmunzelt und tue es auch jetzt noch...! :-)))

      Löschen