Donnerstag, 7. Mai 2015

getanzt


Ich halte den haarigen Büschel in den Händen, gucke ihn mir an und kann trotz müden Augen und halb wachen Hirnzellen den Unterschied zwischen calistablond und barbieblond erkennen.

Während ich heute morgen langsam meinen heissen Grüntee schlürfte, hat Calista unbemerkt eine Schere geschnappt. Und während wir glaubten, dass sie mit ihrer langhaarigen Barbie im Rhythmus zur Musik tanzt, was sie auch tat, hat so ganz nebenbei auch die Schere getanzt. Getanzt. Getanzt. 

Sei's drum. Möge der Tag fröhlich weiter gehen!

Herzlich,
Iren

Kommentare:

  1. Entschuldige ... ich lache gerade herzhaft.
    Ersteinmal über die kl.Täterin und ihr "Tat" und dann über den Post, so wie Du ihn geschrieben hast. Herrlich!
    Und dann auch über das Schicksal von Mädchen-Mamas, meine Mädeln haben sich beide selbst die Haare geschnitten. Die Grosse sogar öfter und einmal ganz, ganz ungünstig und deshalb gab es dann Tränen. Am Tag vor ihrer Erstkommunion! Die Frisur war schon ausgesucht, getestet, das Kränzchen lag bereit ... und dann sowas!
    Wir machten das Beste draus, heute muss ich lachen wenn ich dran denke. Am Tag vor der Erstkommunion war mir nicht danach ....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Mit einer Schere tanzen.... hui...

    Die Haare wachsen auf menschlichen Köpfen zum Glück nach. Bei Barbies sieht das ja anders aus. Obwohl: Barbie mit einer fetzigen Kurzhaarfrisur. Eine muss den Trend ja einmal lostreten.... *lächel*

    Liebe Grüße
    Oona



    AntwortenLöschen
  3. Hahaha! Ja, viele Dinge im Leben sind mit Humor einfach erträglicher :-)

    AntwortenLöschen