Mittwoch, 15. Januar 2020

Marokko zum Jahreswechsel

Die letzten Tage des vergangenen Jahres haben wir mit Düften, Geschmäckern, Farben und dem Licht Marokkos gefüllt. 

Wir haben gestaunt über das pralle Leben dort und uns viele Gedanken gemacht zu den Dingen, die wir hörten, erlebten und beobachteten.  Es war für uns sehr stimulierend und inspirierend. 

Möge das neue Jahr sich genau so reich entfalten, wie die Eindrücke, die wir im Herzen nach Hause nehmen durften. Einen Teppich haben wir nicht gekauft, aber aus der marokkanischen Teekanne trinken wir nun unseren Pfefferminztee. Calista füllt uns gerne die Gläser, genau so, wie sie es viele Male beobachtet hat.









































Lasst eure Herzen tanzen, das ganze Jahr durch - Yallah! 

Iren, die bestimmt nicht das letzte Mal in Marroko war...

Kommentare:

  1. Liebe Iren,

    wow sind Deine Töchter groß geworden. Vermutlich hast Du in den letzten Jahren nicht viel geschrieben und bist dabei durch Meinen Feedreader gerutscht (Ich habe gerade noch die Polenreise nachgelesen).
    Ich glaube, ich habe Deinen Blog gefunden, da war Calista 3 oder 4(?).
    Wunderschöne Bilder aus Marokko und von den Masuren. Ich wünsche Euch weiterhins so wunderbare Reisen und bin neugierig auf euer Haus in den Bergen.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön
    Da hättest Du ja fast auf meine Große mit ihren Kindern treffen können.
    Ich wünsche Euch weiterhin so wundervolle Zeiten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen