Freitag, 12. Dezember 2014

In der Weihnachtsbäckerei

Calista liebt unsere Weihnachtsbäckerei! Fast jeden Tag und bereits morgen früh fragt sie mich, ob wir backen wollen. Sie holt dann das grosse und kleine Wallholz hervor und ruft: Röllele, Mami, röllele! - Nein Calista, wir müssen zuerst den Teig machen. Und bevor ich das Backbuch hervor geholt und ein Rezept aufgeschlagen habe, sucht sich Calista eine Schüssel und Eier aus dem Kühlschrank und schlägt sie schon recht geschickt auf. Sie weiß





Mit viel Kraft und Konzentration rollt sie dann später den Teig aus, bis er ganz platt ist. Ich stoße ihn dann wieder ein bisschen zusammen, damit es uns gelingt, Kekse auszustechen. Sie schafft es inzwischen schon sehr gut alleine. Sie hält jeweils kurz inne: Super! lobt sie sich selbst und macht weiter. Und ich auch: Bravo, Calista! 

Ich bin wirklich stolz, wie selbständig sie sich schon an die Arbeit macht. Bald kann sie sich beim Nikolaus als Helferin bewerben. Er braucht sicher noch fleißige Hände...


Herzliche Grüße von Iren, die noch keine Dose mit Kekse füllen konnte, weil immer gleich alle weggegessen werden...

Kommentare:

  1. Das Problem der Kekse die den Umweg über die Keksdose vermeiden haben wir auch:)

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut, dass Calista öfter backen möchte.
    Dann klappt es vielleicht eines Tages auch mit der vollen Keksdose :O)

    Ich hoffe, dass Du morgen einen besonders schönen Tag hast ....

    Viele liebe Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, du liebe Oona - wie aufmerksam von Dir, dass du daran gedacht hast...
      Vielen Dank dafür! Wir verreisen alle zusammen heute Abend bis morgen Abend kurz in die Berge in ein gemütliches Hotel. Eine kleine, vorweihnachtliche Auszeit für mich, die Mama ;-)
      Herzliche Grüsse auch Dir und ein schönes Wochenende!
      Iren

      Löschen
  3. Ich liebe solche Bilder. Es sieht so nett aus wie Calista ernsthaft "arbeitet". Hm, da weiss ich auch keinen Tipp wie Du es schaffen könntest Kekse in die Dose zu verstecken. Vielleicht mitten in der Nacht backen, wenn alles schläft ....:-)
    Ich wünsch Dir ein besonders schönes Wochenende, einen wunderbaren Tag morgen. Geht Ihr wieder eislaufen?
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch, liebe Iren!
    Alles Gute für das neue Lebensjahr wünscht Dir
    Oona

    AntwortenLöschen
  5. Happy Birthday :-) Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Habt vielen freudigen Dank für die lieben Wünsche! Nehme sie gerne entgegen und starte mit neuem Elan und Plan in eine weitere Runde...
    Iren

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Iren,

    hach Mensch. Du schaffst es immer! Ich naja... das wäre zu viel des Guten (habe sehr zeitig einen ewigen Sonnenschein jajaderSonnenschein im Zug gesehen mit einem Rie-sen-clan drumherum - prägt auch!)... aber:

    Wenn ich mal zweifle, und das ist bei mir leider öfter als man denkt (ich sage nur irre, aber da darf man gepflegt lachen, political correctness)...

    Sehe ich Euch an! Euch alle als Familie!

    Das sollte immer so schön sein!

    Grüße aus dem Tal der Jammerlappen in die Berge der neutralen Seligen (hihi, jetzt habe ich zuviel verraten, oder? ach die Österreicher... :D)

    AntwortenLöschen