Dienstag, 7. Juli 2015

Halbzeit zum zweiten

War es nicht erst eben, dass ich über Cosima's neunten Geburtstag geschrieben habe?!? Und hier bin ich wieder und berichte von Thalia's neuntem. Neun. Halbzeit. Nochmals neun und sie ist volljährig. Mein Mädchen mit den runden, leuchtenden Schokoladenaugen.


Ich kann solche Sätze nicht aufschreiben ohne dass sich mein Herz leicht zusammenzieht, gefolgt von der Halsgegend. So sehr der Alltag manchmal anstrengend sein kann, so sehr liebe ich meine Kinder, wie sie meine vier Wände mit Leben füllen. Und der Gedanke, dass ich in absehbarer Zeit keine gesungenen Lieder, geschrienen Sätze, kein Herumgehopse, keine knallenden Türen und kein fröhliches Hallo Mami! jeden Tag hören werde, der Gedanke macht mich schwermütig. Doch bin ich hier, um euch von Thalia's fröhlichem Geburtstags-Bauernhof-Fest zu erzählen. Sie wünschte sich auf dem Hof, wo sie voltigiert, ihr Fest zu haben. Schon ein paar Mal konnte sie beobachten, wie andere Kinder hier ihr Geburtstagsfest feierten und nun wollte sie an der Reihe sein. Wir fanden es eine schöne Idee!





























Pferde striegeln und ohne Sattel auf ihnen sitzen dürfen, mit der Bäuerin Kutsche fahren, Heuschlacht, Hühner füttern und kuscheln, Eier suchen, Kühe eintreiben, Schafe heimholen, Schafe melken, Milch direkt vom Euter trinken. Entgegen meinen anfänglichen Bedenken liebte jedes der Mädchen den Dreck und den Kuhstallduft. Sie liebten es, sich frei auf dem Bauernhof bewegen zu dürfen und mitzuhelfen, wo es sie interessierte. Ich vermute, es steckt auch in vielen Stadtkindern ein kleines Heidi. Sie waren alle super glücklich und niemand wollte am Abend wieder nach Hause. - Was, ist schon Abend, ist es schon vorbei? Sie schauten mich überrascht und enttäuscht an...

Herzliche Grüsse von Iren, der Schweinchenmama




Kommentare:

  1. Liebe Iren,
    meine herzlichsten Glückwünsche für Thalia - und für dich...
    So ein rauschendes Fest habt ihr gefeiert.
    Wunderschöne Momentaufnahmen hast du festgehalten (wie lange Beine Calista inzwischen hat ;o)

    9.
    Ach.
    Bei uns steht auch beim 2. "Kind" bereits die 1 davor und die Weichen sind gestellt, für den Weg in die Welt.
    Nicht blasser wird die Erinnerung an den 1. Blick, nicht weniger Freude und Wehmut. Schnief, schluck.
    Wir können die Zeit nicht aufhalten. ABER bewusst genießen! In diesem Sinne: dir heut einen schönen Tag.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh, so mit den 2 mal 9 hab ich das noch gar nicht gesehen, ist meine Große doch auch 9 und will schon viel größer sein
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irene
    Habe dich kürzlich an unserem "Riesenanlass" aus der Ferne entdeckt und mir gedacht, dass ich hier schon lange nicht mehr kommentiert habe. Dabei lese ich immer noch fleissig mit, nur das Schreiben kommt viel zu kurz, auch auf meinem Blog.
    Das sieht nach einem wunderbaren Fest aus und wow, wie die Zeit vergeht! Da staune ich auch immer wieder. Zu Hause und in der Schule...
    Ganz ganz liebi grüäss, anja

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!
    All Deine Gedanken kann ich so gut nachvollziehen. Aber es trägt sich weiter ... irgendwann bei Enkelkindern. Mein jüngster Enkel wurde vor ein paar Tagen 4, ich sitze mittlerweile wirklich wie ein Oma da und beobachte, schaue, freue mich ... und lass die Tochter all das machen, was Du auch als Mama tust.
    Und dann kommt ein kleiner Süsser, kuschelt und frägt: "Oma wann hast Du einen Geburstag wo Du 4 bist?" .... fast zum weinen so wunderschön!
    Alles Gute, ein Lebensjahr voll Glück
    wünscht Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Noch liegen viele, viele Jahre vor euch. Und letztlich kann eine eben nur den Augenblick feiern und das Geschenk einer Familie und die Liebe wertschätzen. Denn alles das was kommt, bei euren vollen, schönen Leben, dass birgt auch Unzähliges, welches schön, aufregend ist und sehr wahrscheinlich die eine oder andere Überraschung beinhaltet.

    Toller Geburtstagsfeierort!
    Danke für die Bilder und Deine Gedanken, liebe Iren.
    Herzlichst
    Oona

    AntwortenLöschen