Dienstag, 31. März 2015

Kochfreude mit Nostalgie

Als Kind, da hatte ich so einen kleinen, rosafarbenen Kinderkochherd, den man einstecken konnte und dann wurde er warm. Dann heiss. So heiss, dass man richtig kochen konnte. Wir, ich und meine Geschwister, liebten ihn. Er liess uns so erwachsen fühlen. Richtig kochen! Und dann essen...

Vor ein paar Jahren entdeckte ich diesen rosafarbenen Kinderkochherd auf einem Flohmarkt wieder und ich hielt ihn sofort in den Händen und rief: Den möchte ich haben!, bevor ich überhaupt nach dem Preis fragte.

Gestern haben Calista und ich den Kochherd wieder einmal hervor geholt und sie durfte Spaghetti mit Spiegelei kochen. Sie freute sich ungemein darüber und ich konnte mir richtig ausmalen, wie gross und erwachsen sie sich wahrscheinlich gerade fühlen musste. Ich koche, in echt! Und dann esse ich, in echt!

Ich schwelgte in Nostalgie und half ihr, als wäre ich auch wieder ein kleines Mädchen, dass neben dem grossen Kochherd von Mama den eigenen Kochlöffel rühren darf. Ganz echt.






Herzliche Grüsse von Iren, die froh ist, dass ihre Buchstaben schön auf der Zeile bleiben, weil es in der online-Welt nicht so stürmt, wie in echt.

Kommentare:

  1. Dann ist es also bei euch in der Schweiz auch so stürmisch wie hier bei uns im deutschen Flachland.
    Mir ist richtig ein wenig gruselig zumute.
    Und der (erwachsene) Sohn kann nicht nach Hause kommen, weil die Bahnstrecken nicht befahrbar sind...

    Calistas Freude an ihrem echten kleinen Herd kann auch ich sehr gut nachempfinden. Das wäre die Erfüllung meiner Mädchenträume gewesen...
    Liebe Iren, was mich aber doch noch interessieren würde, weil du so betonst, auf dem Flohmarkt direkt gerufen zu haben, du nimmst den Herd, ohne nach dem Preis gefragt zu haben... Hat dir der Betrag den Atem verschlagen, oder war er ok?
    Neugieriger
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia
    Ich wollte den Herd unbedingt haben und hätte auch mehr hingeblättert, weil ich ihn schon länger danach suchte und dieser in den Läden nicht mehr zu finden ist. Klar hätte ich eine Schmerzgrenze gehabt...
    Aber er war dann super günstig und ich ging super glücklich von dannen, mit einem riesigen Schatz unterm Arm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön. Manchmal muss man eben einfach auch Glück haben!

      Löschen
  3. So einen Herd habe ich bisher nicht gekannt. Was es nicht alles gibt. Toll.

    AntwortenLöschen
  4. So schön .... die Gerichte schmecken bestimmt 100 Mal besser wenn Ihr sie auf dem besonderen Herd gekocht habt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wie über dem Feuer gekocht! Im Wald schmeckt das Essen auch 100 Mal besser, nicht?

      Löschen
  5. Genau den gleichen Herd habe ich auch noch aus meiner Kinderzeit. Meine Tochter hat ihn kürzlich auch entstaubt und Hörndli und Tee gekocht. Ich war erstaunt dass er noch funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein guter, alter, solider, stabiler Herd, auf den Verlass ist. - Darauf werden noch deine Enkelkinder kochen! ;-)
      Viel Spass deiner Tochter wünschen wir - von Herd zu Herd...

      Löschen