Sonntag, 13. Februar 2011

1. Post!

Vor einem Jahr habe ich unserer dritten Prinzessin zu Hause das Leben geschenkt und mit ihr kamen ganz neue Erfahrungen und Sichtweisen in unser Leben. Calista ist mit dem Down Syndrom und einem schweren Herzfehler geboren (in einem späteren Post werde ich mehr über ihre Geburt schreiben). 



Ein paar Monate später hat uns die Familienzeitschrift "Wir Eltern" angefragt, ob wir bei einem Artikel über behinderte Kinder mitmachen würden. Ja, gerne wollte ich zeigen, wie "normal" für uns unser drittes Mädchen ist, auch wenn sie das Down Syndrom hat. Unter dem Titel "Glück jenseits der Perfektion" kam der Artikel im Novemberheft 2010.






Obwohl die Bilder nur mit uns gemacht wurden, war über uns lediglich der letzte Abschnitt geschrieben. Es war nicht viel, nur wenige Worte zu einer tiefgreifenden, weltverändernden Erfahrung. Es hinterließ in mir ein Bedürfnis, selbst zu schreiben. "Der Welt" mitzuteilen wie es sich lebt mit dieser Diagnose, wie es uns betrifft, verändert, bereichert - und vor allem: wie wir als ganz normale Familie weiter leben.




Ich möchte hier über uns schreiben, über die drei Mädchen, über unsere Jüngste. Ich möchte aus meinem Familienalltag berichten, über unsere Freuden, Neugier, Sorgen und Ängste. Ich möchte damit auch die Schwellenangst nehmen, die vielleicht einige (und ich früher auch) haben, wenn sie mit Menschen, die anders sind, konfrontiert werden.



Wir haben es uns zuvor nicht vorstellen können, ein Kind mit Behinderung zu haben. Es gab in unserem bisherigen Leben keine Schnittstellen zu dieser Welt. Ich als Kunsthistorikerin, mein Mann im Finanzbereich tätig - diese Welt der Anderen existierte irgendwo neben uns, wir wussten aber nicht genau wo. Zudem hatten wir bereits zwei gesunde, hübsche Mädchen und nichts deutete darauf hin, dass es jemals anders sein soll. 

Es kam ganz anders und doch blieb alles gleich!













Kommentare:

  1. I love that you have started a blog. You have such peace and happiness in your heart and home. I look forward to reading more.

    AntwortenLöschen
  2. Thanks Tanya, I can only say: likewise! I hope you are fine reading in german... I thought about writing my post in english, but I'm afraid my english will be too bad...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bin grad durch Zufall auf Euren Blog gestoßen: WUNDERVOLL!!! Wir haben auch eine kleine besondere Prinzessin. Sontje wird in den nächsten Tage ein Jahr alt. Schön Euch gefunden zu haben, ich werde jetzt wohl öfter vorbei schauen.

    Bussis aus Franken

    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ein viel zu klein ausgefallender Bericht über das andere und doch auch normale Leben mit einem Kind mit besonderen und ganz menschlichnormalen Bedürfnissen ist ein sehr guter Grund einen Blog zu schreiben.

    Bin froh gerade auf diesen Post gestoßen zu sein.

    AntwortenLöschen
  5. liebe iren

    ich bin auf deinen blog gestoßen und möchte mich von herzen bedanken. im juli, kam mein 3. kind zur welt - mit sonderausstattung. du schreibst mir soooo sehr aus der seele. dein blog macht mich lachen und weinen, zeigt mir die normalen seiten auch mit kind mit besonderem bedarf. ich danke dir von ganzem herzen dafür ! ich war den halben tag hier und habe immerwieder gelesen und nachgedacht, geträumt, geweint, gelacht, geschmunzelt, ermutigt.

    ganz herzliche grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank liebe Sabine für deine hinterlassenen Worte und willkommen auf meinem Blog! Deine Zeilen freuen mich sehr und bestärken mich, weiter zu machen. Das tut gut!
    Hast du einen Jungen oder ein Mädchen mit Sonderausstattung bekommen? Falls ein Mädchen, möchte ich Dir gerne etwas von Calista weiter vererben... Kannst mich unter "Konakt" anschreiben, ja?
    Sei auch herzlich gegrüsst,
    iren

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iren,
    ich bin heute durch Zufall auf deinen Blogg gestoßen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen, habe viele Tränen vergossen und mir war es ein Bedürfnis dir einfach zu schreiben...!Als Mama fühlt man immer mit, auch wenn es einen nicht selber betrifft. Ich finde Du hast drei bezaubernde Töchter und ihr meistert das so super...! Ich wünsche euch alles Liebe für die Zukunft! LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin
    Willkommen auf meinem Blog! Ich freue mich, dass du hierher gefunden hast und ein Weilchen geblieben bist. War auch neugierig, bei dir vorbei zu schauen, doch bin ich neugierig zurück geblieben ;-) Dir und deiner Familie auch alles Gute!
    Liebe Grüsse
    Iren

    AntwortenLöschen